.

Bewohner | InhaltInhalt
.
Startseite/Home
vorige SeiteStartseite/Homenaechste Seite
Seitenende

Marienkäfer (Coccinellidae) im Garten - verschiedene Arten und Entwicklungsstufen

Die verschiedenen Entwicklungsstufen der Marienkäfer sind im Garten sehr häufig zu finden - vor allem in der Nähe von Blattläusen. Deshalb werden sie oft "Blattlauslöwen"[4] genannt.

.
2002 scheint ein Insektenjahr zu werden - auf jeden Fall war in den letzten beiden Jahren keine Pflanze so dicht mit Blättläusen besetzt wie in diesem. Besonders deutlich kann ich das an der Kamille (Chamomilla reticuta) sehen, die sich in unserem Garten reichlich ausgesamt hat und stehenbleibt. So muß ich nicht auf den wunderbaren Duft verzichten, den ich beiden Jahren schätzen lernte, als hier aus einem brachliegenden Acker ein Wohngebiet wurde.
 
. Einige Flächen im Garten sind völlig blattlausfrei bzw. wurden es im verlauf weniger Tage, und dort sind besonders viele Larven von Marienkäfern zu finden - genau wie im "Ökö-Gartenbuch". Besonders häufig ist der Variable Flach-Marienkäfer (Hippodamia variegata), der eine eigene Seite bekommen hat.

 

.

Siebenpunkt (Coccinella septempunctata)

Puppen wie diese (Größe etwa 8 mm) sitzen auf breiten Blättern. Rechts ist es das Blatt einer Chrysantheme. Aus beiden schlüpften Siebenpunkte (Coccinella septempunctata).
Puppe
. Coccinella septempunctata

Fertiger Käfer, aus der oben abgebildeten Puppe geschlüpft. Jetzt ist auch erkennbar, daß es sich um Coccinella septempunctata handelt. Die Flügeldecken sind noch gelblich und die Punkte noch nicht voll ausgefärbt.

Bei diesen Marienenkäfern überwintern die diesjährigen Imagines in Pflanzenresten und unter Borke, sie fliegen von April bis September.

. Coccinella septempunctata mit Puppenhülle

Abbildung rechts: Auf diesem Blatt klebt auf der Oberseite die leere Puppenhülle, auf der geschützten Unterseite ruht sich der einige Stunden zuvor geschlüpfte Käfer aus.

 

.

Mehr Arten

Zwei Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Propylaea quatuordecimpunctata), an einem Kamillen-Stengel mit der Erhaltung der Art beschäftigt.
Propylaea quatuordecimpunctata
Vierfleckiger Kugelmarienkäfer (Exochomus quadripustulatus) im Schlaraffenland.
Exochomus quadripustulatus
 
Der Größe nach ein Zweipunkt (Adalina bipunctata), aber drei Punkte auf den Flügeldecken.
Käfer
Noch eine Larve, Name unbekannt. Seit dem diese Art meine Pimpinelle (Sanguisorba minor) bevölkert, ist sie endlich wieder appetitlich blattlausfrei.
Larve schwarz
 
Größe etwa 5 mm, vielleicht steckt ein Zweipunkt darin?
Puppe

 

.

Quellen und mehr

[1] Die Welt der kleinen Krabbeltiere.
[2] Siebenpunkt (bei Insektenbox.de)
[3] Thread "Eier - vielleicht von Marienkäfern" in forum.planten.de
[4] Reaumur bezeichnete 1737 die Larven bestimmter Florfliegen (Goldaugen, Chrysopa) als "Blattlauslöwen".
[5] Prof. Dr. Rolf Keilbach; Goldaugen, Schwebfliegen und Marienkäfer; A. Ziemsen Verlag 1954

 

.
  Seite oben

(06/2002) ·Logo, klein  Renate Husmann 1997-2007
Ursprung dieses Dokumentes über http://www.rhusmann.de erreichbar
Jede Verwendung von Inhalten bedarf meiner schriftlichen Genehmigung · Impressum · schreiben