.

Rosen | InhaltInhalt
.
Startseite
vorige Seite Startseite/home naechste Seite
Seitenende

"The Pilgrim" bzw. "Gartenarchitekt Günter Schulze" - eine Englische Rose (Austin 1991, UK)

Meine allererste Rose, die viele Anfängerfehler aushielt und mich durch ihre Vitalität beeindruckte. Mit ihr begann mein Spaß an Rosen.

.
The Pilgrim Knospe
Pflanzung: Sommer 2001, Container
Quelle: Baumarkt
Blüte: Warmes Gelb in der Mitte, außen weiß; groß, schalenförmig und stark gefüllt, intensiver Veilchenduft; Knospen oft mit rotem Streifen, kurz vor dem Öffnen weiß/cremefarben.
Standort: Unter einem sonnigen Dachüberstand - weil die Blüten besonders regenempfindlich sind. Auch das ist bei starkem Regen und Wind kein wirklicher Schutz, so daß die Pflanze oft in einem Teppich aus gelben Blütenblättern steht.
Schädlinge: Mottenschildläuse kurz nach dem Austrieb (Gegenmaßnahmen: keine), grüne Blattläuse (Gegenmaßnahmen: keine), Rosenzikaden (Gegenmaßnahmen: keine), Rollblattwespen (Gegenmaßnahmen: gerollte Blätter entfernt); keine schwerwiegenden Schäden
.
Die Knospe rechts hat "Sommersprossen": Die margentaroten Flecken werden von einem harmlosen Pilz[1] verursacht, der bei feuchter Witterung bei bestimmten Rosensorten zuschlägt.

 

.

Quellen und mehr

[1] Thread "Schattenrose gesucht" in forum.planten.de.
[2] Englischsprachige Quelle RogersRoses
[3] "The Pilgrim" auf der Rosenmeile

 

.
  Seite oben

(06/2002) ·Logo, klein  Renate Husmann 1997-2007
Ursprung dieses Dokumentes über http://www.rhusmann.de erreichbar
Jede Verwendung von Inhalten bedarf meiner schriftlichen Genehmigung · Impressum · schreiben